Michael Richter

Conversion Optimierer

User Researcher

Entwickler

Diplom Informatiker

Michael Richter

Conversion Optimierer

User Researcher

Entwickler

Diplom Informatiker

Web Application Architectures

  • Referent: Prof. Greg Heileman
  • Anbieter: University of New Mexico
  • Sprache: Englisch
  • Beginn: 11.08.2014
  • Ende: 22.09.2014
  • Dauer: 6 Wochen
  • Prüfung: Ja
  • Zertifikat: Ja
  • Plattform: coursera
See Demo

Dieser Kurs untersuchte die Entwicklung von Web-Anwendungsarchitekturen aus einer technisch fokussierten Perspektive. Wir betrachteten die grundlegenden Design Patterns und Philosophien, die mit modernen Web-Anwendungsarchitekturen verbunden sind; zusammen mit ihren Hauptkomponenten. Außerdem wurden Grundlagen von RubyOnRails vermittelt.

Design, Entwicklung und Implementierung einer modernen Web-Anwendung. Dieser Kurs vermittelte nicht, wie man eine hübsche Web-Seite zu bauen hat, es ging darum, wie man vollen Stapel von Protokollen und Technologien, die mit einer kompletten Web-App verbunden sind, entwickelt und bereitstellt. Das heisst aber auch, dass es nicht möglich ist,sich innerhalb weniger Wochen zu einem Experten auf diesem Gebiet zu entwickeln. Ziel des Kurses war es, die fundamentalen Grundlagen für das Verständnis von Web-Anwendungen zu legen, von denen ausgehend man seinen eigenen Weg der Vertiefung beginnen kann, um letztlich zu einem Experten zu werden.

Moderne Web-Anwendungen sind komplex. Eine typische Anwendung ist eine Datenbank zusammen mit zahlreichen Skripts auf der einen Seite, einem Web-Server in der Mitte , der die Informationen über das Internet verteilt, und dem Browser des Benutzers auf der anderen Seite. Der Versuch, diese Komponenten zu verstehen, kann am Anfang überwältigend sein. Betrachten wir nur die Programmiersprachen eines typischen Web-Stacks: Von der Datenbank (SQL) über den Webserver ( Skriptsprachen ) bis zum Browser (JavaScript , HTML, CSS) haben wir es bereits mit fünf Sprachen zu tun, von den verwendeten Webprotokollen ganz zu schweigen, über die man auch zumindest das Grundlegende wissen sollte. Im Rahmen dieses Kurses wurde eine Reihe von Software-Entwurfsmustern vorgestellt, die dabei halfen, dieser Komplexität Herr zu werden.

Ruby on Rails wurde als praktischer Hintergrund zur Erlangung dieses Verständnisses verwendet. Rails ist ein Framework für die Erstellung von Web-Anwendungen, das auf der Programmiersprache Ruby aufsetzt. Dies erwies sich als ein sehr guter Rahmen für das Verständnis moderner Web-Anwendungen, und es ist auch sehr erfolgreich als Plattform für kommerzielle Angebote. Wir arbeiteten mit den neuesten Werkzeugen und Praktiken in der Softwareentwicklung , Quellcodeverwaltung , Prüfung und Anwendungsbereitstellung.

Inhalte:

  • Week 1 — Module 1: Introduction and Background
  • Week 2 — Module 2: Ruby on Rails
  • Week 3 — Module 3: Database Interactions
  • Week 4 — Module 4: The Ruby Programming Language
  • Week 5 — Module 5: Middleware
  • Week 6 — Module 6: Presentation/User Interface